Kurztrip Mallorca im Frühjahr

Vom schlechten Wetter in Deutschland genervt, beschlossen wir ganz spontan wieder mal ein paar Tage nach Mallorca zu fliegen. Laut Wetterbericht sollte es da richtig schön und sonnig werden. Voller Vorfreude planten wir unsern Kurztrip Mallorca.

Wir buchten schnell einen Flug von Nürnberg nach Palma. Leider bekommt man im Moment gar keine günstigen Flüge ab Flughafen Nürnberg mehr. Dafür waren unsere Flugzeiten ziemlich genial. Wir starteten um 5 Uhr früh pünktlich und landeten 2 Stunden später in Palma.

Schnell holten wir unser Auto bei Park and Fly und los gings nach Portocolom. Für den heutigen Samstag war einen Besuch auf dem Markt in Santanyi  angesagt. Da waren wir dann auch pünktlich da, nachdem wir vorher schnell unsere Koffer in die Wohnung gebracht hatten.

 

Der Markt ist um diese Jahreszeit hauptsächlich mit einheimischen Obst- und Gemüsehändlern ausgestattet. Es ist eine Augenweide die Stände mit Obst und Gemüse zu sehen, alles ist farbenprächtig und ordentlich aufgestapelt wie ihr auf dem Foto sehen könnt.

Bei einem Kurztrip Mallorca ist es immer wieder schön, sich hier in ein Cafe zu setzen und das Treiben zu beobachten. Um diese Jahreszeit wird der Markt hauptsächlich von Mallorquinern und Auswanderern besucht.

Neben verschiedenen Händlern die Klamotten, Taschen und Tücher anbieten, gibt es sehr schöne Stände mit handgemachten Schmuck. Da haben wir schon viele schöne Armbänder und Ketten ergattert.

Nachdem wir gemütlich in einem Cafe gechillt hatten und mittlerweile die Sonne richtig warm war, beschlossen wir zurück zu fahren und an den Strand in Portocolom zu schauen.

Bei unserem Kurztrip Mallorca gings dann Abends nochmal nach Santanyi in das indische Restaurant am Ortseingang. Ins India kommen wir immer wieder sehr gerne. Der Chef und sein Personal sind sehr freundlich und immer gut gelaunt, außerdem ist das Essen dort sehr lecker.

Am nächsten Morgen wachten wir bei strahlenden Sonnenschein auf und frühstückten erstmal gemütlich auf der Dachterrasse mit herrlichem Blick über den Hafen von Portocolom. Diese Aussicht alleine ist schon Gold wert und immer wieder wunderschön!

 

Kurztrip Mallorca

Wir beschloßen dann an unseren Lieblingsstrand in die Cala Sa Nau zu fahren. Schnell wurde ein Picknickkorb gepackt und ab gings.

 Jetzt im März ist der Strand noch nicht mit Liegen bestückt und wir waren anfangs mit einigen Spaniern die einzigen Gäste. Im Lauf des Tages kamen noch etliche Leute, vor allem Einheimische dazu.

Das Wasser war allerdings noch ziemlich frisch, was aber Einige nicht abhielt reinzugehen. Uns war es definitiv zu kalt!!

Später bummelten wir noch in Portocolom und gingen in ein Restaurant am Hafen. An diesem Wochenende fand eine Segelmeisterschaft statt und es war dadurch ziemlich viel los.

Normalerweise ist es im März eher noch ruhig und es sind nur einige Restaurants und Cafes geöffnet, was aber eigentlich sehr schön ist, weil es dann einen richtig familären Charakter hat.

Den nächsten Tag verbrachten wir nochmal am Strand, wir hatten beide schon etwas an Farbe zugelegt :)) Unser Fazit, ein Kurztrip Mallorca ist immer lohnenswert.

Hat Euch unser Beitrag gefallen? lest mehr bei Abenteuer Indien.

2 thoughts on “Kurztrip Mallorca im Frühjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.